HomeOnline-LernenHier wohnen wir

 

 

 

Hier wohnen wir (ab 10 J )

 

Eine israelische und deutsche Schulklasse/Jugendgruppe lernen gegenseitig ihre Kultur und Umgebung kennen.

Die Teilnehmer berichten durch Texte, Fotos und Videos aus ihrem privaten Umfeld/ über ihr Land/ über ein ihnen wichtiges Thema.

Sie teilen Aktuelles aus ihrem Leben mit den anderen Projektteilnehmern. Diese erhalten dadurch einen sehr privaten Einblick in den Lebensalltag ihrer gleichaltrigen israelischen/deutschen Partnergruppe. So erhalten sie praxisbezogene Erfahrungen, die ihnen Schulbücher oder Medien oft nicht bieten können.


Voraussetzung:

 

  • die Jugendlichen sollten sich schon mit Israel oder dem Judentum beschäftigt haben und auf die interkulturelle Begegnung vorbereitet sein.

  • Kommunikationssprache: Englisch oder Hebräisch

  • Die technischen Voraussetzungen sollten überprüft werden.

    • Vorbereitung: Ein Frageraster zum Thema sollte mit den Jugendlichen zusammen erarbeitet werden und mit der Partnergruppe/ Israelplattform abgestimmt werden.

 
 
Pädagogische Ziele

 

Die Schüler/Innen:

     
  • lernen die Welt des Anderen besser kennen.

  • lernen, sich vorzustellen und Präsentationen zu gestalten.

  • kommunizieren auf interaktive und spielerische Weise

  • bauen Vorurteileab

  • verbessern ihre IKT- und Sprachfertigkeiten

 

Ablauf

 

 Erstellt zusammen mit Eurer Partnergruppe ein Themenraster nach dem Ihr, mit einer Video-/Foto Kamera, Eure Umgebung aufzeichnet und nahestehende Menschen interviewt.
Die entstanden Video-Clips tauscht Ihr mit Eurer Partnergruppe aus und besprecht die Unterschiede und Besonderheiten. In einer Videokonferenz könnt Ihr Euch dann mit Eurer Partnergruppe über die besonderen Eindrücke austauschen.

 

Evaluation

Aufgabe:

Besprecht in den Gruppe die Ergebnisse:

  • Welche wesentlichen Merkmale habt ihr zum Alltag eurer Partnergruppe herausgefunden?
  • Welche Erkenntnisse habt ihr durch das Bildmaterial und Clips erlangt?
  • Hat sich der Bezug zu Israel durch die vielfältigen Informationen verändert?
     
     
     

 

 


Hier finden Sie Links für Ihre Projektarbeit

line-Lernmodule

Themenvorschläge für deutsch-israelische Online-Lernprojekte, um andere Sichtweisen und Perspektiven auf Augenhöhe kennen zu lernen.

 

Voraussetzung: 

die Jugendlichen sollten sich schon mit Israel oder dem Judentum beschäftigt haben und auf die interkulturelle Begegnung vorbereitet sein.

Kommunikationssprache: Englisch oder Hebräisch

Die technischen Voraussetzungen sollten überprüft werden.

 

Vorbereitung: Ein Frageraster zum Thema sollte mit den Jugendlichen zusammen erarbeitet werden und mit der Partnergruppe/ Israelplattform abgestimmt werden.

 

 

Pädagogische Ziele

 

Die SchülerInnen:

lernen die Welt des Anderen besser kennen.

lernen, sich vorzustellen und Präsentationen zu gestalten.

kommunizieren auf interaktive und spielerische Weise

bauen Vorurteile ab

verbessern ihre IKT- und Sprachfertigkeiten



Hier wohnen wir (ab 10 J )

Eine israelische und deutsche Schulklasse/Jugendgruppe lernen gegenseitig ihre Kultur und Umgebung kennen.

Die Teilnehmer berichten durch Texte, Fotos und Videos aus ihrem privaten Umfeld/ über ihr Land/ über ein ihnen wichtiges Thema.

Sie teilen Aktuelles aus ihrem Leben mit den anderen Projektteilnehmern. Diese erhalten dadurch einen sehr privaten Einblick in den Lebensalltag ihrer gleichaltrigen israelischen/deutschen Partnergruppe. So erhalten sie praxisbezogene Erfahrungen, die ihnen Schulbücher oder Medien oft nicht bieten können.

Ablauf

Erstellt zusammen mit Eurer Partnergruppe ein Themenraster nach dem Ihr, mit einer Video-/Foto Kamera, Eure Umgebung aufzeichnet und nahestehende Menschen interviewt.

Die entstanden Video-Clips tauscht Ihr mit Eurer Partnergruppe aus und besprecht die Unterschiede und Besonderheiten. In einer Videokonferenz könnt Ihr Euch dann mit Eurer Partnergruppe über die besonderen Eindrücke austauschen.

 

Evaluation

Aufgabe:

Besprecht in den Gruppe die Ergebnisse:

Welche wesentlichen Merkmale habt ihr zum Alltag eurer Partnergruppe herausgefunden?

Welche Erkenntnisse habt ihr durch das Bildmaterial und Clips erlangt?

Hat sich der Bezug zu Israel durch die vielfältigen Informationen verändert?

 

 

 

Sichtweisen und Perspektiven (ab 10 J )

 

Eine israelische und deutsche Schulklasse/Jugendgruppe lernen soziale oder gesellschaftliche Sichtweisen und Perspektiven aus Israel/Deutschland zu aktuellen Themen kennen.

In der Projektgruppe werden Interviews und Videokonferenzen durchgeführt.

Israelische/deutsche Partnergruppen erhalten so Sichtweisen, die ihnen die Schulbücher oder Medien oft nicht bieten können.

 

 

Ablauf
Erstellt zusammen mit Eurer Partnergruppe ein Frageraster zu einem aktuellen Thema z. B. über Politik, Fußball, Schule, Lehrer, Lernen..., interviewt dann Eure Freunde, Lehrer oder andere Menschen, die Euch nahe stehen.

Die entstanden Video-Clips tauscht Ihr mit Eurer Partnergruppe aus. Betrachtet die ausgetauschten Clips und besprecht die Eindrücke und Besonderheiten.

In einer Videokonferenz könnt Ihr Euch dann über die besonderen Eindrücke mit eurer Partnergruppe austauschen.

 

Evaluation

Aufgabe:

Besprecht in den Gruppe die Ergebnisse:

  • Vergleicht die Antworten der Interviews eurer Projektpartner. Welche wesentlichen Unterschiede könnt Ihr herausfinden?

  • Welche Erkenntnisse habt Ihr durch das Bildmaterial und Clips erlangt?

  • Hat sich der Bezug zu Israel durch die vielfältigen Informationen verändert?

 

-------------------------------------------------------------

Zum besseren Verständnis der Alltagssituation in Israel kann eine Videokonferenz zu einer israelischen Schulklasse hergestellt werden. Ihr könnt hierzu das Online-Lernmodul „Hier wohnen wir“ verwenden. Hier könnt Ihr Euch mit einer israelischen Schulklasse gegenseitig über Euren Alltag austauschen.

 

Zum besseren Verständnis der Alltagssituation in Israel kann das Online-Lernmodul „Hier wohnen wir“ verwendet werden. Die Jugendlichen können sich mit einer israelischen Schulklasse gegenseitig über Ihren Alltag austauschen.

 

eine Videokonferenz zu einer israelischen Schulklasse hergestellt werden. Hierzu kann

 

 



 

ENDE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Actuality
mit einer Video Kamera werden Umgebung und Menschen interviewt die uns nahe stehen. Das Dokumentationsmaterial wird online an die Partnergruppe weitergegeben und gesichtet. In einer Videokonferenz werden die besonderen Eindrücke, mit der Partnergruppe, ausgetauscht und besprochen.

 

 

Actuality
mit einer Video Kamera werden freunde zu einem aktuellen Thema das uns nahe steht befragt z. B. über die Politik, Fußball, Schule, Lehrer, Lernen..

Das Dokumentationsmaterial wird online an die Partnergruppe weitergegeben und gesichtet. In einer Videokonferenz werden die besonderen Eindrücke, mit der Partnergruppe, ausgetauscht und besprochen.

 

 

welche Haustiere haben wir zuhause oder in der Schule? (für Kinder 10 - 12 Jahre)

mit einer Video oder Foto Kamera werden werden Haustiere die wir zuhause oder in der Schule haben aufgezeichnet und mit einem Kommentar versehen.

Das Dokumentationsmaterial wird online an die Partnergruppe weitergegeben und gesichtet. In einer Videokonferenz werden die besonderen Eindrücke, mit der Partnergruppe, ausgetauscht und besprochen.

 

 

 

Israel Reisen

Eine Reise nach Israel ist einzigartig, faszinierend, aufregend! Du warst noch nie dort?

     
     

Workshop "Zeitzeugenbegegnung" mit Überlebenden des Holocaust

Laden Sie Zeitzeugen in Ihre Schulkasse oder Jugendgruppe ein. Mehr>>

     

>>Rachel in Israel Der Comic für Erwachsene und Kinder erklärt in Kürze die Geschichte, den Alltag, die Geografie, das Judentum und Wissenswertes über Israel. (Herausgeber Botschaft des Staates Israel)

>>Israel in Bild und Text 2011.pdf (Herausgeber Botschaft des Staates Israel)

Go to top